urlaub-lateinamerika.de

Urlaub in Kolumbien

Eine Südamerika Reise nach Kolumbien - das Land der drei Meere

Kolumbien Urlaub - das Wichtigste in Kürze

Kolumbien liegt im Norden Südamerikas und grenzt an den Pazifik sowie die Länder Ecuador, Venezuela, Panama, Brasilien und Peru. Die Hauptstadt des Landes ist Bogota und die Amtssprache ist Spanisch. Kolumbien wurde nach dem Entdecker Christoph Kolumbus benannt.

 

Kolumbien - einzigartige Landschaft

Kolumbien ist in sechs unterschiedliche Regionen unterteilt. Die Inselgruppen im Pazifik stellen die kleinste Region dar.

Die westliche Hälfte des Landes wird von den Anden geprägt. Dort befinden sich die noch teilweise aktiven Vulkane Nevado del Huila, Nevado del Ruiz, Nevado del Tolima und Nevado de Santa Isabel.

Das karibische und pazifische tiefer gelegene Küstenland ist wenig besiedelt, was unter anderem an den sehr unangenehmen Temperaturen liegt. Der östliche Teil des Landes ist sehr stark bewaldet und daher nur von indigenen Bevölkerungsgruppen bewohnt.

Sehenswürdigkeiten in Kolumbien

An der Nordküste Kolumbiens befindet sich die Festungsstadt Cartagena, welche Ihnen mit antiken Bauwerken die Kolonialzeit näher bringt. Ein kleines Stück nördlich ist der größte Hafen des Landes, der vor allem mit einem ausgewogenen Markt die Besucher anlockt. Im südkolumbianischen Bundesstaat Huila wurden in der Stadt San Augustin verschiedene Skulpturen entdeckt, die von den Indianern stammen. Um dieses Kulturgut zu schützen wurde die Stadt zum Weltkulturerbe ernannt.

Freunde des Salsa sollte unbedingt die Stadt Cali besuchen, da diese als Hauptstadt dieses Tanzstils gilt.



Bogota, die Hauptstadt von Kolumbien

Die Hauptstadt Kolumbiens wurde vor allem von den Franziskaner, Jesuiten und Dominikanern geprägt. Der bekannte Plaza Bolivar verdeutlicht die unterschiedlichen Einflüsse der jeweiligen Architektur und ist die Heimat von drei wichtigen Bauwerken: die Kathedrale Capilla del Sagrario und die beiden Paläste Capitolio Nacional und Alcaldía de Bogotá.

 

Kolumbianische Küche

Aufgrund der ausgewogenen Tiervielfalt des Regenwaldes ist die kolumbianische Küche sehr abwechslungsreich. In einigen Regionen gelten so zum Beispiel geröstete Ameisen.

Ein beliebtes Gericht sind auch Meerschweinchen, sogar als besondere Delikatesse.

Es gibt allerdings auch viele Speisen mit Rind- oder Hühnerfleisch und an den Küsten wird besonders häufig Fisch serviert.

Da Kolumbien außerdem perfekte Bedingungen für den Anbau vieler Obstsorten hat, werden häufig frische Fruchtsäfte zubereitet und getrunken.

 

Sprachreisen nach Kolumbien

Wer einen Sprachurlaub in Kolumbien verbringen möchte, muß diesen zur Zeit selbst organisieren, da wir momentan leider keine Sprachreisen für dieses Land im Angebote haben.