urlaub-lateinamerika.de

Urlaub in Chile, Lateinamerika

Chile Urlaub Lateinamerika: Hotels, Ferienwohnungen, Ferienhäuser

Chile erstreckt sich über eine Länge von ungefähr 4.300 Kilometern an der Westküste Südamerikas. An seiner breitesten Stelle erreicht dieses langgestreckte Land gerade mal 200 Kilometer. Wer unterschiedliche Stationen in Chile besuchen möchte, kommt deshalb aufgrund der großen Entfernungen an Inlandsflügen fast nicht vorbei.

Die Länge des Landes bewirkt, dass sich Chiile in unterschiedlichste Klimazonen teilt. Im Norden befinden sich trockene Wüstenregionen, in der Mitte Mittelmeerklimate und im äußersten Süden subarktische Klimate.

Die Landeshauptstadt Santiago de Chile ist für viele Reisende nicht nur der Ankunftsflughafen, sondern auch der zentrale Punkt von Verbindungen zwischen Norden und Süden.

Unterkünfte in Chile

Chile Hotel

Als Unterkunft für Ihren Urlaub in Chile stehen Ihnen neben Hotels und Resorts auch viele individuelle Übernachtungsmöglichkeiten wie Ferienhäuser, Ferienwohnungen, luxuriöse Villen, Lodges, Bungalows, Chalets und Apartments zur Verfügung. Außerdem gibt es Pensionen, Bed & Breakfasts, kleinere Hotels, Hostels sowie Campingplätze, Ferienparks, Bauernhöfe und Ferienanlagen.

Hotels & Unterkünfte in Chile

Die größte Anzahl an Sehenswürdigkeiten wie Museen, historische Plätze und Stätten finden Sie in Städten wie Santiago de Chile, Valparaíso und Concepción. Des Weiteren verteilen sich zahlreiche Monumente über das ganz Land. Darunter sind nicht wenige, die lange vor der Besiedlung durch die Spanier entstanden sind.

Die Anzahl der Nationalparks und nationalen Reservaten in Chile ist recht groß, denn es gibt allein schon 32 Nationalparks.

Reisen nach Chile

Rundreisen durch Chile

Im Angebot sind viele unterschiedliche Rundreisen und Busreisen, auf denen Sie die Vielfalt der Landschaften und Sehenswürdigkeiten Chiles entdecken können. Im Angebot sind sowohl Abenteuerreisen und Expeditionen, Exkursionen, Aktivreisen, Kunst- und Kulturreisen, Städtereisen, Segelreisen, Naturreisen, Safari und Ornithologische Reisen, Kulinarische Reisen, Kreuzfahrten, Singlereisen, Radreisen, Wanderreisen als auch Reisen für junge Leute. Gerne gebucht werden kombinierte Reisen, die auch in die Länder Argentinien, Bolivien, Brasilien, Chile, Ecuador, Peru und Uruguay führen.

Besonders beliebt sind Reiseziele wie die Osterinseln (Rapa Nui), Hanga Te'e, Patagonien, Kap Hoorn, Feuerland, Nationalpark Torres del Paine, Atacamawüste mit dem Salzsee "Salar de Atacama" und San Pedro de Atacama, die Pazifikinsel Chiloé, Perito-Moreno-Gletscher, Vulkan Calbuco, Vulkan Osorno, Llanquihue See, Saltos de Petrohué, El Tatio/Tatio-Geysire, Punta Arenas, Puerto Natales und noch weitere. Die Rundreisen sind gespickt mit gut organisierten Ausflügen zu den Highlights des Landes.

Rundreisen nach/durch Chile

Pauschalreisen nach Chile

Pauschalreisen-Angebote gibt es vor allem für die beliebtesten Reiseziele wie Santiago de Chile, Huechuraba und Valparaiso.

Pauschalreisen nach Chile (HolidayCheck)

 

Ausflüge und Attraktionen in Chile

Weltbekannt ist Rapa Nui auf den Osterinseln im Pazifik, das zum UNESCO Weltnaturerbe gehört. Wenn auch über 4.000 km entfernt und geografisch eher in der Nähe von Polynesien gelegen, gehören die Osterinseln doch zu Chile. 1995 wurde sie zum Nationalpark Rapa Nui und wurde auch zum UNESCO Weltkulturerbe ernannt. Berühmt ist die Inselgruppe vor allem wegen ihrer Steinskulpturen. Sehr beeindruckend und immer noch nicht richtig erforscht sind diese Steinmonumente, die sog. Moais.

Die größte Stadt Chiles ist die Hauptstadt, Santiago de Chile. Ein kurzer Aufenthalt in Santiago ist durchaus empfehlenswert, um einen ersten Einblick in die Kultur der Chilenen zu erhalten. In der Stadt und rundherum leben gut 40 % der gesamten Bevölkerung.

Eine nicht so große aber sehr bekannte Stadt ist Punta Arenas – die südlichste Stadt des Landes. Sie liegt an der Magellanstraße und ist heute noch Ausgangspunkt für viele Exkursionsfahrten.

ZUm UNESCO Weltkulturerbe gehören der Nationalpark Chiloé mit einigen der dortigen Holzkirchen, die Hafenstadt Valparaíso mit ihrem historischen Viertel und die Salpeterwerke Humberstone sowie Santa-Laura in der Atacamawüste im Norden des Landes.

Als Basis für Ausflüge im Norden Chiles bevorzugen viele Reisende die kleine Wüstenoase San Pedro de Atacama. Vom kleinen Dorf aus lassen sich zahlreiche Ausflüge in die Umgebung machen.

In der Atacamawüste gedeihen vor allem sehr viele Kakteenarten, in der Steppe die harten Yareta und der Boldo Strauch und in den Gebirgen an der Küste und den Anden gibt es die Nebelwälder.

Die El Tatio Geysire liegen auf ungefähr 4.500 Meter in den Anden. Besonders in den frühen Morgenstunden, wenn die Dampfschwaden des warmen Wassers hoch in den Himmel steigen, ergibt sich dort eine ganz besondere, fast magisch anmutende Atmosphäre. Auch der Lago Chaxa mit seinen zahlreichen Flamingos und das Valle de la Luna (deutsch: Mondtal) gehören zu den Höhepunkten dieser Region.

Die Mitte und der beginnende südliche Teil Chiles um die Hafenstadt Puerto Montt reizt mit Ausflügen in die riesigen Fjordlandschaften. Es werden unterschiedliche Kreuzfahrten angeboten, die bis zu einer Woche durch diese einmalige Landschaft führen. Auf Landgängen können Sie dort die einzigartige Natur mit seinen temperierten Regenwäldern näher erkunden.

Besonders spektakulär sind ganz im Süden von Chile und damit auch von Lateinamerika liegen die Gletscher Patagoniens. Hier können Sie die riesigen Eismassen entweder vom Schiff aus beobachten oder Sie unternehmen einen Ausflug in den Torres del Paine-Nationalpark, der ebenfalls von der UNESCO zum Weltnaturerbe ernannt wurde.
Dort kalbt der mächtige Grey Gletscher in einen See. Auch der Nationalpark selbst bietet grandiose Ansichten einer der rauesten Regionen unseres Planeten. Er kann auf unterschiedlichen kurzen Wanderungen oder einer Mehrtagestour erkundet werden.

Ein Besuch der alten Stätten der Inkas in Chile ist ein spannendes Abenteuer. Im Nationalpark Vincente Perez Rosalen können Sie auf dem Gaucho-Trail Ihre Reitkünste unter Beweis stellt.

In der Inselgruppe der Juan-Fernández-Inseln im südlichen Pazifik gibt es unter anderem die Robinsón Crusoe Insel. Früher hieß sie Isla Más a Tierra. Hier hat ein schottischer Seemann, Alexander Selkirk, nach einem Streit mit seinem Kapitän ganz allein gelebt. Daniel Defoe hat diese Geschichte zur Grundlage für seinen Roman Robinson Crusoe genommen und deshalb wurde 1970 diese Insel umbenannt.

Die Kultur Chiles teilt sich wie überall in das eher kosmopolitische Treiben in den Städten und in die ländlichen Traditionen. Die indigenen Einflüsse im Kunsthandwerk sind unverkennbar, denn es besteht überwiegend aus Web- und Töpferarbeiten wie auch Schnitzereien. Folkloretänze spielen eine große Rolle.

Weitere Informationen über Land und Leute finden Sie in einem Reiseführer: Reiseführer für Chile

 

Übernachtungsmöglichkeiten in Chile

Für Ihren Urlaub in Chile finden Sie hier Unterkünfte wie Ferienwohnungen, Apartments, Ferienhäuser, Lodges, Bungalows, Chalets, Villen sowie auch Hotels, 5-Sterne-Luxushotels und Resorts, preiswerte Pensionen, Zimmer von privat, Motels, Hostels und Bed & Breakfasts. Die Urlaubsunterkünfte stehen Ihnen in allen Größen und Preisklassen zur Verfügung. Außerdem gibt es eine Reihe von Ferienparks, Ferienanlagen und Campingplätze. Auch Urlaub auf dem Bauernhof wird angeboten. Viele Hotels bieten dem Urlauber einen Spa-Wellness-Bereich sowie Zimmer mit Meerblick. Viele Unterkünfte liegen direkt an Strand und Meer, bieten aber dann trotzdem einen Pool.

Die Städte und Urlaubsorte in Chile mit den meisten Urlaubsangeboten wie Hotel, Resort, Pension, B&B, Villa, Ferienhaus oder Ferienwohnung sind:
Santiago, Pucón, Viña del Mar, La Serena, Algarrobo, Coquimbo, Valparaíso, Concón, San Pedro de Atacama, Puerto Varas, Pichilemu, Villarrica, Concepción, Puerto Natales, Papudo, Temuco, Puerto Montt, Antofagasta, Iquique, Valdivia, Hanga Roa, Punta Arenas, Castro, Arica, Coihaique,...

Die beliebtesten Reiseziele in Chile, an denen es eine ausreichende Zahl an Unterkünften gibt, sind:
Region um Valparaíso, Metropolitan Region, Araucanía, Coquimbo, Los Lagos, Bío-Bío, O'Higgins, Antofagasta, Los Rios, Magallanes, Region Maule, Aysen, Nuble, Tarapacá, Atacama, Arica y Parinacota,...

Hotels & Unterkünfte in Chile

Flüge nach Chile

 

Pflanzen und Tiere in Chile

Die Tier- und Pflanzenwelt Chiles ist faszinierend.

Rund um den Rio Elqui gibt es hervorragende Weinanbaugebiete. Der chilenische Wein gehört zu den besten Weinen.

Aber auch Eukalyptus-Plantagen gibt es in Chile und im Regenwald im Süden vor allem Zypressen, Lärchen und die Antarktische Scheinbuche.

Die Nationalblume ist die rote Chilenische Wachsglocke, eine wunderschöne Kletterpflanze.

Typische Tiere sind zum einen die Guanakos aus der Familie der Kamele und natürlich das Nationaltier von Chile – der Andenkondor.

Daneben findet man hier Chinchillas, Pumas und Kolibris.

 

Sprachreisen & Sprachurlaub in Chile

Chile ist ein Land der Extreme und ebenso eines der beliebtesten Sprachreiseziele in Südamerika für das Erlernen der Sprache Spanisch. Sprachschulen für einen Spanisch Sprachkurs finden Sie beispielsweise in Santiago de Chile. Verbinden Sie Erlebnisurlaub und Bildung auf einer Sprachreise nach Chile.

Dabei haben Sie die Wahl zwischen einer organisierten Sprachreise oder einem individuellen Sprachurlaub. Heutzutage ist eine Unterkunft wie Hotel oder Ferienwohnung sowie der passende Flug schnell online gebucht. Sprachschulen finden Sie in allen größeren Städten, wobei eine Sprachschule fast immer im Zentrum zu finden ist.

Um mit den Einheimischen in Kontakt zu kommen, sind Grundkenntnisse in Spanisch immer von Vorteil. Hierbei hilft ein Wörterbuch oder ein Sprachführer: Sprachführer für Chile