urlaub-lateinamerika.de

Urlaub in Bolivien, Südamerika

Bolivien Reise mit viel Abwechslung und tollen Extremen

Bolivien liegt in Südamerika und grenzt an die Länder Brasilien, Peru, Argentinien, Chile und Paraguay.

Das Land wird von zwei langen Andenketten durchzogen, die zum Teil bis zu 6.500 Meter hoch sind. Dazwischen befindet sich das Altiplano, in dem sich der Titicacasee befindet. Der See befindet sich auf einer Höhe von rund 4.000 Metern.

Die Llanos, ein sehr heißes Tiefland, nehmen die größte FLäche des Landes ein. Die Gegend ist relativ dünn besiedelt.

Die meisten der Einwohner leben im Altiplano, was das Kernland Boliviens darstellt.

Es gibt rund 21 Nationalparks im ganzen Land.

Wer Bolivien besucht, sollte sich in jedem Fall La Paz, Sucre, Potosi, dem Titicacasee, Tupiza oder das märchenhaft anmutende Salar de Uyuni ansehen.

Wohl in kaum einem anderen Land in Südamerika finden Reisende so viel Vielfalt wie in Bolivien.

So viel Abwechslung und solche Extreme wertet nur Bolivien auf:

Die schneebedeckten Berge raten mit Höhen von bis zu 6.000 Metern gen Himmel.

Farbige Lagunen, dampfende Geysire, Salzseen und warme Quellen sind nur einige der Naturschauspiele, die man hier erleben kann.

Der Titicacasee ist ein weltberühmter See, den man nicht verpassen sollte.

La Paz ist die höchstgelegenste Hauptstadt der Erde.

In Kolumbien fällt die gefährlichste Straße der Welt rund 2.000 Meter in die Tiefe.

Sie können hier fast alle nur möglichen Vegetationszonen in wenigen Stunden entdecken.

Im Osten befindet sich das Amazonasgebiet, das ähnlich dessen in Brasilien ist. Im Südosten davon befindet sich Santa Cruz, was auf dem Weg zu einen der artenreichsten Nationalparks des Kontinents liegt und sich für einen Tagesausflug ideal eignet.

Kaum woanders in Südamerika ist der indigene Bevölkerungsanteil derart hoch wie in Bolivien.

In diesem Land hat vieles aus der antiken Kultur überlebt. Noch heute sprechen die Menschen beispielsweise uralte Sprachen wie Aymara und Quetschua.

Vor allem in den ländlichen Gebieten sind man viele Traditionen, wie zum Beispiel das Tragen der Kinder in Tüchern auf dem Rücken, Felder, die mit Ochsen gepflügt werden oder Indianer, die noch im Amazonasgebiet jagen gehen.

Wer einen Sprachurlaub in Bolivien verbringen möchte, muß den zur Zeit selbst organisieren, da wir momentan leider keine Sprachreisen für dieses Land im Angebote haben.